Zusätzlich

Amerikanischer Bürgerkrieg Juni 1865

Amerikanischer Bürgerkrieg Juni 1865

Der neue Präsident Andrew Johnson ordnete im Juni 1865 die Aufhebung der Hafenblockade im Süden an. Die letzten Überreste derjenigen, die nach der formellen Kapitulation im April 1865 kämpften, gaben schließlich auf und durften sich auflösen.

2. Junind:

General E. Kirby Smith gab alle Streitkräfte der Konföderierten westlich des Mississippi auf. Die letzte größere konföderierte Armee durfte sich auflösen.

23. Junird:

Die Blockade aller südlichen Häfen wurde von Präsident Johnson aufgehoben. Die Blockade war ein großer Erfolg gewesen, da sie den Süden von vielen Dingen, die sie zur Bekämpfung des Krieges brauchten, ausgehungert hatte. Bis 1865 patrouillierten 470 Unionskriegsschiffe an der Ostküste, und jeder Blockadeläufer hatte nur sehr geringe Chancen, in einen südlichen Hafen ein- oder auszusteigen.