Geschichte Podcasts

Kartesische Skepsis - Neo, Meet Rene: Crashkurs Philosophie #5

Kartesische Skepsis - Neo, Meet Rene: Crashkurs Philosophie #5

>

Diese Woche führt Hank Skepsis ein und erforscht alles von der Natur der Realität durch die Augen eines Philosophen des 17. Jahrhunderts und natürlich The Matrix.


Crashkurs 2: Philosophie., 05b. Kartesische Skepsis - Neo, triff Rene. Teil 2/2.

Was ist, wenn alle von der Geburt bis zum Tod die gleiche falsche Realität erleben? Was ist, wenn nichts so ist, wie es scheint, genau wie in The Matrix?

Diese Art von Zweifel, die Sie nicht verlassen können und die Sie daher nicht überprüfen können, wird als globaler Zweifel bezeichnet.

Und es ist das Thema der Flash-Philosophie dieser Woche. Kommen wir zur Gedankenblase. Der Philosoph Bertrand Russell illustrierte das Konzept des globalen Zweifels mit diesem beunruhigenden Gedanken: Was wäre, wenn das Universum erst vor fünf Minuten erschaffen wurde?

In diesem Szenario, das als Fünf-Minuten-Hypothese bekannt ist, hätte der Schöpfer des Universums viele Elemente der Welt so gestalten können, dass sie „abgenutzt“ erscheinen, um alt zu wirken.

Von Dinosaurierknochen – vom Schöpfer geformt und für uns gepflanzt, damit wir sie finden können, bis hin zu dieser Narbe auf deinem Knie – die der Schöpfer dort platziert hat, zusammen mit der vorinstallierten falschen Erinnerung, wie du sie bekommen hast. Es scheint verrückt, aber es gibt einfach keine Möglichkeit zu beweisen, dass dies nicht der Fall ist.

Die Frage für Russell war: Ist das wichtig?

Descartes dachte, es wäre so. Aber als guter Katholik konnte er sich keine Welt vorstellen, in der Gott weltweit falsche Überzeugungen in all unseren Köpfen einpflanzen würde.

Stattdessen postulierte er die Existenz eines bösen Genies, dessen Lebenszweck darin bestand, uns zu täuschen, und der klug genug war, dies zu tun.

Descartes glaubte nicht genau, dass ein solches Wesen wahrscheinlich existieren würde. Aber er erkannte, dass es keine Möglichkeit gab, seine Existenz auszuschließen. Und solange ein böses Genie möglich war, machte er sich Sorgen, dass wir alle feststeckten. Gefangen in einer radikalen Skepsis, in der wir wirklich keinem unserer Glaubenssätze vertrauen können.

Alles, was wir glauben, jede Sinneserfahrung, jeder Gedanke, sie alle könnten von dem bösen Genie in unseren Verstand gebracht worden sein, das eine illusorische Welt so nahtlos geschaffen hat, dass wir keine Möglichkeit haben, die Illusion zu erkennen.

Genau wie die Maschinen, die für die Charaktere in The Matrix entwickelt wurden.

Descartes war am Punkt der Verzweiflung.

Aber dann. er erkannte etwas. Er hatte Anlass, an allem zu zweifeln. Alles AUSSER der Tatsache, dass er zweifelte.

Da konnte er sich sicher sein. Und wenn er zweifelte, dann musste er existieren – zumindest als denkendes Ding. Schließlich ist ein Zweifel ein Gedanke, und wenn es einen Gedanken gibt, muss es einen Denker geben, der diese Gedanken hat. Also entschied Descartes, dass er nicht wissen konnte, dass er einen Körper hatte – was er für seinen Körper hielt, könnte Teil der Täuschung des bösen Genies gewesen sein. Aber er muss einen Verstand gehabt haben, oder er kann diese Gedanken nicht gehabt haben. Dies war Descartes' Aha-Moment.

In seinem Buch Meditations on First Philosophy erklärte er: Cogito ergo sum.

"Ich denke, also bin ich." Es ist eine der berühmtesten Erkenntnisse der Philosophie – ich kann an meiner eigenen Existenz nicht zweifeln. Ich kann an allem anderen zweifeln, aber ich kann nicht daran zweifeln, dass ich zumindest ein Verstand bin, der Gedanken hat. Dies war Descartes' grundlegender Glaube, der erste Glaube, den er wieder in seinen Apfelkorb legte. Und von da an dachte er, er könnte wieder zu sichereren Überzeugungen aufbauen.

Sobald er sich sicher war, dass er ein denkendes Ding war, begann er, seine Gedanken zu untersuchen.

Und einer seiner klarsten Gedanken – was er eine klare und eindeutige Idee nannte – war, dass Gott existiert. Er hat dafür ein Argument geliefert – das wir in einer späteren Folge untersuchen werden. Aber im Moment vertraue mir beim Wort – es gibt einige Probleme. Und von dort aus betrachtete er seine Überzeugungen über die physische Welt und kam zu dem Schluss, dass auch sie tatsächlich existiert.

Letztendlich entschied er, dass Gott ihm nicht erlauben würde, klare und eindeutige Ideen zu haben, die falsch waren, ohne seinen eigenen Fehler zu erkennen.

Also, so schloss er, erfindet das böse Genie nicht wirklich Lügen, die jeden unserer wachen Augenblicke verschlingen. Descartes schaffte es, von "cogito" den ganzen Weg zurück zu folgern, um im Grunde alle Überzeugungen zu haben, mit denen er angefangen hatte, zurück in seinem Apfelkorb. Dies ist die Geschichte, wie Rene Descartes mit der Kraft der Skepsis die Bedrohung durch das böse Genie besiegte.

Ähnlich wie Neo letztendlich die Matrix kurzgeschlossen hat, wenn auch deutlich weniger beeindruckend zu sehen, stelle ich mir vor.

Gewissheit fand er durch die Entdeckung des einen Glaubens, an dem er einfach nicht zweifeln konnte – seiner eigenen Existenz als denkendes Ding. Aber unter Philosophen gibt es viele Debatten darüber, ob Descartes es tatsächlich schafft, mit Recht etwas anderes zu glauben, als dass er als denkendes Ding existiert. Und darüber werden wir beim nächsten Mal mehr sprechen.

Diese Episode von Crash Course Philosophy wird von Squarespace ermöglicht.

Squarespace ist eine Möglichkeit, eine Website, einen Blog oder einen Online-Shop für Sie und Ihre Ideen zu erstellen. Squarespace bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche, benutzerdefinierte Vorlagen und einen 24/7-Kundensupport. Probieren Sie Squarespace unter squarespace.com/crashcourse aus, um ein Sonderangebot zu erhalten.

Crash Course Philosophy wird in Zusammenarbeit mit PBS Digital Studios produziert.

Sie können zu ihrem Kanal gehen, um erstaunliche Shows wie Deep Look, The Good Stuff und PBS Space Time zu sehen.

Diese Episode von Crash Course wurde im Doctor Cheryl C. Kinney Crash Course Studio mit Hilfe all dieser großartigen Leute und unseres Grafikteams Thought Cafe gedreht.

Um diesen Text zu hören und die Vokabeln zu lernen, melden Sie sich für ein kostenloses LingQ-Konto an.


Crashkurs Philosophie #5 - Kartesische Skepsis (Arbeitsblatt)

Dieser Shop bietet Philosophielehrern professionelle, schlanke und ästhetisch ansprechende PowerPoints, um die Grundlagen der Philosophie zu vermitteln. Nachdem ich an zwei verschiedenen Universitäten und zwei Community Colleges in den USA Philosophie gelehrt habe, verstehe ich den Wert vorgefertigter Ressourcen, die Sie unverändert verwenden oder für Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen können.

Teile das

pdf, 196,03 KB

Dieses Arbeitsblatt besteht aus 14 Multiple-Choice- und Wahr-Falsch-Fragen und drei kurzen Aufsatzfragen (mit einer Antwort von 3-4 Sätzen). Es wurde mit Bedacht entworfen und basiert auf dem folgenden Crashkurs-Philosophie-Video: Cartesian Skepticism - Neo, Meet Rene: Crash Course Philosophy #5.

Holen Sie sich diese Ressource als Teil eines Pakets und sparen Sie bis zu 45 %

Ein Bündel ist ein Paket von Ressourcen, die gruppiert sind, um ein bestimmtes Thema oder eine Reihe von Lektionen an einem Ort zu unterrichten.

Arbeitsblätter - Crashkurs-Philosophie-Videos auf YouTube (1-19)

Crash Course leistet auf YouTube hervorragende Arbeit und deckt verschiedene akademische Disziplinen ab. Dieses Paket ist in Arbeit und gilt für die ersten 10 YouTube-Videos zur Crashkursphilosophie. Arbeitsblätter bestehen aus Multiple-Choice-, Wahr-Falsch- und Einschreibefragen. Für jedes Arbeitsblatt wird ein Antwortschlüssel bereitgestellt. **UPDATE**: Ich plane, dieses Bundle (Arbeitsblätter für alle 47 Videos der Serie) bis Ende Februar 2021 fertigzustellen.

Bewertungen

Ihre Bewertung ist erforderlich, um Ihr Glück widerzuspiegeln.

Es ist gut, ein Feedback zu hinterlassen.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Diese Ressource wurde noch nicht überprüft

Um die Qualität unserer Bewertungen zu gewährleisten, können nur Kunden, die diese Ressource gekauft haben, sie bewerten.

Melden Sie diese Ressource, um uns mitzuteilen, ob sie gegen unsere Nutzungsbedingungen verstößt.
Unser Kundenservice wird Ihren Bericht prüfen und sich mit Ihnen in Verbindung setzen.


Das Werk von Renéacute Descartes

Ein weiterer philosophischer Präzedenzfall für die Matrix-Filme ist die Arbeit von Renéacute Descartes, dem Mann, der für die kartesischen Koordinaten verantwortlich ist, und der Satz "Ich denke, also bin ich". mit Sicherheit, dass die Welt, die er erlebt, keine Illusion ist, die ihm von einem bösen Dämon aufgezwungen wird. Er argumentiert, da er an das glaubt, was er beim Träumen sieht und fühlt, und kann seinen Sinnen nicht trauen, ihm zu sagen, dass er nicht noch träumt. Seine Sinne können ihm keinen Beweis liefern, dass die Welt überhaupt existiert. Er kommt zu dem Schluss, dass er sich nicht auf seine Sinne verlassen kann und dass er und der Rest der Welt nach allem, was er weiß, unter der Kontrolle eines bösen Dämons stehen könnten.

Descartes' böser Dämon wird in den Matrix-Filmen anschaulich als die künstliche Intelligenz realisiert, die den Menschen eine virtuelle Realität aufzwingt. Gerade als Descartes erkannte, dass die Empfindungen in seinen Träumen lebendig genug waren, um ihn davon zu überzeugen, dass die Träume echt waren, haben die Menschen, die in die Matrix eingesteckt sind, keine Ahnung, dass ihre Empfindungen falsch sind, künstlich geschaffen, anstatt aus tatsächlichen Erfahrungen zu entstehen. Bis Neo aus der Matrix gerissen wird, hat auch er keine Ahnung, dass sein Leben eine virtuelle Realität ist. Wie Descartes weiß Neo schließlich, nichts für bare Münze zu nehmen und die Existenz selbst der Dinge, wie Stühle, die am realsten erscheinen, in Frage zu stellen.


Kartesische Skepsis - Neo, Meet Rene: Crashkurs Philosophie #5 - Geschichte

A. Zeitraum : Ca. 500 – ca. 1500

B. Themen/Konzepte/Ideen : Der Schwarze Tod, Beulenpest, Rückgang der europäischen Bevölkerung nach dem Schwarzen Tod, Verbreitung des Schwarzen Todes durch Händler aus Asien über Flöhe auf Ratten auf Handelsschiffen, die Kreuzzüge, wirtschaftliche, politische und soziale Auswirkungen des Schwarzen Todes, Jerusalem, politisch , soziale, religiöse und wirtschaftliche Beweggründe für die Kreuzzüge, verstärkter Handel zwischen Europa und dem Nahen Osten infolge der Kreuzzüge, das Große Schisma, das römisch-katholische Christentum, das orthodoxe Christentum, Spaltungen der islamischen Religionen (Sunniten und Schiiten), Sikhismus, und Sultanat Delhi

A. Zeitraum : Ca. 1400 – ca. 1600

B. Themen/Konzepte/Ideen : Neokonfuzianismus, Aufstieg des Osmanischen Reiches nach der Eroberung Konstantinopels im Jahr 1453, Osmanen erlangten Macht aus der Kontrolle des Mittelmeers, religiöse und ethnische Vielfalt im Osmanischen Reich, Islam, Grenzen des Osmanischen Reiches, Reisen von Zheng He, Staatsexamen und Rückkehr der chinesischen Herrschaft unter der Ming-Dynastie, Kaiser Yonglo, Ausbau des chinesischen Handels, Bau der Verbotenen Stadt, Nanjing und Mogadischu als wichtige Handelszentren in China aufgrund der Nähe zu Wasserstraßen, Gründe für den Rückgang der chinesischen Exploration , Mandat des Himmels, Ethnozentrismus, Vorherrschaft, Fortschritte in der Marine während der Ming-Dynastie, Missionare, Suleiman der Prächtige (der Gesetzgeber), stabile Regierungen bringen kulturelle Errungenschaften und Expansion von Handel und Ideen (goldene Zeitalter) und den Fall von Konstantinopel/der Das Byzantinische Reich an die Osmanen motivierte die Europäer, alternative Handelsrouten nach Asien zu finden

A. Zeitraum : Ca. 1325 – ca. 1600

B. Themen/Konzepte/Ideen : Die Azteken, die Inka, die Maya, das Inkareich Lage in den Anden im westlichen Südamerika, Einfluss der Berge auf die Entwicklung des Inkareichs, Anpassungsfähigkeit der Inka und Azteken an ihre Umgebung, Terrassenlandwirtschaft, Chinampas, schwimmend Gärten, ausgedehntes Inka-Straßensystem, Aufbau komplexer Strukturen und Gesellschaften in Süd- und Mittelamerika, Kriegsführung und Konflikte zwischen indianischen Zivilisationen, Animismus, religiöse Überzeugungen der frühen amerikanischen Zivilisationen, Menschenopfer, der Azteken-/Maya-Kalender, Monsunwinde beeinflussten den Handel zwischen Ostafrika und Indien, die Reiche von Mali und Songhai erlangten Reichtum durch die Kontrolle des Salz-, Gold- und Elfenbeinhandels in der Sahara, Flüsse und Überlandhandelsrouten halfen den Songhai, mächtig zu werden, islamische Traditionen von Mali und Songhai, die Volkswirtschaften der Volkswirtschaften von die westafrikanischen Zivilisationen Ghana, Mali und Songhai verließen sich auf die transsaharischen Handelsrouten,

A. Zeitraum : Ca. 1400 – 1750

B. Themen/Konzepte/Ideen : Renaissance, protestantische Reformation, wissenschaftliche Revolution, Buchdruck, zunehmende Alphabetisierung und Verbreitung von Ideen durch den Buchdruck, Renaissance begann in italienischen Stadtstaaten durch Reichtum und Handel mit Konstantinopel, Da Vinci, Michelangelo , Shakespeare, Philipp II., Niccolò Machiavellis Der Prinz, Humanismus, Scholastik, Vernunft, erneuert in der römischen und griechischen Kultur, unabhängiges Denken, Konzentration auf weltliche sowie religiöse Angelegenheiten, weltlich, Beobachtung und Experiment als Ergebnis neuer Territorien, die zur wissenschaftlichen Revolution führten, Newton, Galileo, heliozentrisches Universum, technologischer Fortschritt führt zu großen Veränderungen, Martin Luther, Johannes Calvin, Protestantismus, Calvinismus, Prädestination, Ablass, Missbrauch der katholischen Kirche, Volksbibeln, die protestantische Reformation führte zu einem Rückgang der religiösen Einheit, dem Niedergang der Macht der katholischen Kirche , und in erhöhter Macht für Monarchen (absolute Monarchen umfassen Ludwig XIV. von Frankreich, Peter der Große von Russland, Heinrich VIII Der Protestantismus führte zu einer Zunahme seiner eigenen Macht und der größte Teil Englands konvertierte zum Protestantismus, göttlichem Recht, zentralisiert, Gegenreformation, Konzil von Trient , Peter der Große übernahm westliche Ideen und erweiterte seine Territorien, die Magna Carta, die Petition of Right und die englische Bill of Rights

A. Zeitraum : Ca. 1400 – 1750

B. Themen/Konzepte/Ideen : Azteken, Inkas, Merkantilismus, Rohstoffe, Märkte, Aktiengesellschaften, Niederländische Ostindien-Gesellschaft, Kolonien, Monopole, kulturelle Verbreitung, Transatlantischer Sklavenhandel, Dreieckshandel, Handelsnetzwerke, Columbian Exchange, Christopher Columbus, König Ferdinand und Königin Isabella von Spanien, Prinz Heinrich der Seefahrer, Zeitalter der Erforschung, Vasco de Gama, Ferdinand Magellan, Umrundung, Astrolabium, Karavelle, Schießpulver/Schusswaffen, der Kompass, Fortschritte in der Kartenerstellung, Montezuma, Pizarro, Cortes, Tenochtitlan, Gründe für das Zeitalter der Erforschung (Notwendigkeit alternativer Handelswege, Wunsch nach Verbreitung des Christentums und Neugierde), Auswirkungen von Krankheiten auf die indianische Bevölkerung, Encomienda-System, Sozialstruktur im kolonialen Lateinamerika, Mestizen, Mulatten, Konquistadoren, afrikanische Diaspora , die Mittelpassage, versklavte Afrikaner wurden in die Karibik und nach Spanisch-Amerika geschickt, Silberbergbau und Zuckeranbau in Südamerika, Rückgang der wirtschaftlichen und politischen Stabilität y der afrikanischen Kulturen und der Bevölkerungsrückgang Afrikas infolge des Sklavenhandels sowie der afrikanischen Kulturen der Ashanti und Dahomey


Kartesische Skepsis - Neo, Meet Rene: Crashkurs Philosophie #5

War Descartes ein Skeptiker? Ich weiß, dass er seine eigene Methode der Skepsis verwendet hat, um Gewissheiten zu finden, aber ich dachte immer, Skeptiker sagen, dass es KEINE Wahrheiten gibt.

Ist das nicht radikale Skepsis?

Es gibt eine weniger radikale Art von skeptischen Aktivisten, die dazu neigen, ähnliche Definitionen wie diese zu verwenden:

Ein Skeptiker ist jemand, der verlässliche und gültige Überzeugungen und Schlussfolgerungen denjenigen vorzieht, die tröstlich oder bequem sind, und wendet daher rigoros und offen die Methoden der Wissenschaft und der Vernunft auf alle empirischen Behauptungen an, insbesondere auf ihre eigenen. Ein Skeptiker schätzt provisorisch die Annahme jeglichen Anspruchs auf gültige Logik und eine faire und gründliche Bewertung der verfügbaren Beweise ein und untersucht die Fallstricke der menschlichen Vernunft und die Mechanismen der Täuschung, um zu vermeiden, von anderen oder sich selbst getäuscht zu werden. Skepsis schätzt Methode über jede bestimmte Schlussfolgerung.

Ich genieße auch den Skeptics Guide to the Universe Podcast ("Ihre Flucht. in die Realität"). Das solltest du dir mal anschauen.

In der Erkenntnistheorie, a Kartesisch Skeptiker ist jemand, der glaubt, dass (i) Wissen oder gerechtfertigter Glaube in einem Bereich, für den wir viele Überzeugungen haben, unmöglich ist (zum Beispiel, die physische Welt um uns herum denkt an die Vergangenheit oder die Zukunft). Aus dieser Sicht wissen Sie nicht, dass es Bäume gibt, dass es andere Menschen gibt, dass es Planeten, Sterne gibt, dass einige Leute Teppiche kaufen, dass Sie schlafen gegangen sind und aufgewacht sind und so weiter. "Kartesische Skepsis" bezeichnet typischerweise die These, dass das Wissen oder der begründete Glaube über die äußere Welt ist unmöglich. Siehe Zeitgenössische Skepsis Das in der zeitgenössischen Literatur diskutierte Argument für die kartesische Skepsis leitet sich direkt von Descartes ab Meditationen.

EIN Pyrrhonisch Skeptiker ist jemand, der glaubt, dass theoretisch Aussicht P, sollten Sie das Urteil über aussetzen P und es ist das Gegenteil,

P. Aus dieser Sicht sollten Sie keine theoretischen Überzeugungen bilden. Und da man glaubt, dass das und das eine notwendige Voraussetzung ist, um zu wissen, dass das und das so ist, beinhaltet die pyrrhonische Skepsis, wenn sie vollständig praktiziert wird, dass für jede theoretische Sichtweise P und es ist Negation

P, du kennst beides nicht.

Der Begriff "skeptisch" in der zeitgenössischen Erkenntnistheorie bezeichnet nicht jemanden, der glaubt, dass keine Aussage wahr ist.

Der Begriff "skeptisch" in der zeitgenössischen Erkenntnistheorie bezeichnet niemanden, der glaubt, dass niemand sicher sein kann, dass eine Aussage wahr ist. Ob Wissen Sicherheit impliziert, ist eine große Frage. Kaum ein Erkenntnistheoretiker, meint Peter Unger in seinem Buch "Ignorance: A Case for Skepticism", dass Wissen Gewissheit mit sich bringt.

Der Begriff "Skeptiker" bezeichnet in der zeitgenössischen Erkenntnistheorie nicht die umgangssprachliche Definition eines Skeptikers. Ein Skeptiker in der zeitgenössischen Erkenntnistheorie ist radikaler als das.

Sie können das kartesische skeptische Argument ohne Ansichten oder Prämissen über Gewissheit vorbringen. Das Argument besteht einfach aus zwei Prämissen und einer Schlussfolgerung: (P1) Sie wissen nicht, dass einige skeptische Hypothesen falsch sind (wie die Hypothese des bösen Dämons oder die Hypothese des Gehirns in einem Bottich). Aber (P2) Wenn Sie etwas über die Außenwelt wissen, P, dann wissen Sie, dass diese skeptischen Hypothesen falsch sind. (C) Sie wissen also nichts über die Außenwelt. Dies wird manchmal als "das Argument der Unwissenheit" oder "das auf "Abschluss"basierte skeptische Argument" bezeichnet, weil es auf dem Prinzip beruht, dass Wissen unter bekannter Bindung "geschlossen" ist.

Schließlich gibt es wirklich keinen professionellen Philosophen, der ein kartesischer Skeptiker ist. Peter Unger war früher einer, aber er scheint die kartesische Skepsis zugunsten einer allgemeineren Skepsis gegenüber der Philosophie aufgegeben zu haben (zumindest seit der Veröffentlichung seines (1986) Buches "Philosophical Relativity").

EDIT 1: Rechtschreibfehler. Brauche mehr Schlaf.

EDIT 2: Einige Beweise - Ich bin ein Erkenntnistheoretiker, der sich auf Skepsis spezialisiert hat, insbesondere auf cartesianische Skepsis (aber ich interessiere mich für alles, was mit philosophischer Skepsis zu tun hat).


Kartesische Skepsis - Neo, Meet Rene: Crashkurs Philosophie #5 - Geschichte

Die Crashkurs-Philosophie wird Ihnen von Squarespace präsentiert.

Squarespace: Teilen Sie Ihre Leidenschaft mit der Welt.

Ein Film für Ihre philosophische Betrachtung: Die Matrix.

Du musst dich an die, äh, die Menschen erinnern, die in Bottichen mit KY-Gelee schwimmen?

Schläuche und Drähte halten sie am Leben, stimulieren ihr Gehirn, damit sie glauben, dass sie

erlebten wir die reale Welt – die Welt, die wir alle zu kennen glauben?

Nun, fast 20-jähriger Spoiler-Alarm hier: Einige von ihnen kommen, um herauszufinden, dass die reale Welt ein

wüstes Ödland, und das Leben, von dem alle dachten, dass sie es leben würden, waren nur Erfindungen, die in ihre Gehirne eingespeist wurden.

Ein paar Auserwählte wurden aus der Illusion „gerettet“, aber einige von ihnen waren in der Realität so unglücklich

Welt, die sie wählten, um zur Illusion zurückzukehren.

Aber Neo – und die anderen, die sich entschieden haben zu bleiben und zu kämpfen – waren die philosophischen Helden

des Films und wählt die Wahrheit auf Kosten von Komfort und Glück.

Nachdem Sie The Matrix gesehen haben, haben Sie sich vielleicht gefragt: Könnte das wahr sein?

Könnten wir möglicherweise in einer Traumwelt festsitzen, die jemand anderes gemacht hat, ohne die Möglichkeit?

sagen, dass unsere „Realität“ überhaupt nicht real ist?

Dann sind Sie nicht der Erste, der sich über diese Dinge Gedanken gemacht hat.

Tatsächlich ist das ursprüngliche Neo ? Der Kerl, der wirklich gegen die Matrix der Illusion in den Kampf gezogen ist,

um die Wahrheit zu verteidigen?

Er war ein Mathematiker des 17. Jahrhunderts. Genannt René.

Letztes Mal sprachen wir über Platon und seinen Glauben, dass die gewöhnliche Realität des Materials

Welt ist nur eine schattenhafte Annäherung an die ultimative Realität.

Sokrates, der weithin als der weiseste Mann Athens galt, machte sich Sorgen darüber, wie wenig er wusste.

Philosophen verbringen viel Zeit damit, von Wissen besessen zu sein und wünschen sich, mehr zu wissen, und

sich Sorgen machen, dass sie mit dem, was sie zu wissen glauben, falsch liegen.

Sie haben sogar , wenn Sie sich an die erste Episode erinnern , einen schicken Namen für das Studium von

Der Philosoph, der dafür den goldenen Stern bekommt, wie - weiß - ich- weiß - was - ich- weiß Paranoia

in erstaunlichem Maße ist der frühneuzeitliche Philosoph, Naturwissenschaftler und Mathematiker Rene Descartes.

Wenn Sie The Matrix sehen, sollten Sie den Wachowskis gratulieren, dass sie uns so eine großartige Science-Fiction-Abenteuergeschichte erzählt haben.

Aber man sollte auch bedenken, dass der Archetyp der Geschichte eigentlich alle seine Wurzeln hat

zurück in die Schriften von Descartes, im frühen 17. Jahrhundert.

Damit eine Geschichte wie The Matrix in Gang kommt, muss das Publikum bereit sein,


Kartesische Skepsis - Neo, Meet Rene: Crashkurs Philosophie #5 - Geschichte

Plagiatfreie Papiere Die Produktion einzigartiger Texte ist unser Antrieb. Wir prüfen jedes Papier auf Plagiate, bevor wir es Ihnen zusenden. Unsere maßgeschneiderte Software stellt sicher, dass das, was Sie erhalten, noch nicht veröffentlicht wurde. Unsere Entwickler halten den Scanner mit den neuesten Algorithmen auf dem neuesten Stand. Somit läuft es mit hoher Genauigkeit ohne jegliche Ausfallzeiten. Wir geben Ihnen die Sicherheit, Ihre Arbeit einer Prüfung durch Kurstools wie Turnitin zu unterziehen.

Treuerabatte Wir belohnen Stammkunden mit Rabatten. Und nicht nur irgendwelche Rabatte – wir erhöhen die Preissenkungen je nachdem, wie viel Sie im Laufe der Zeit ausgeben. Nehmen wir an, Sie bezahlen für die Dauer eines Kurses für mehr als 10 Bestellungen. Auf alle anderen von Ihnen bestellten Papiere geben wir Ihnen 15% Rabatt. So einfach ist das.

Kostenlose Überarbeitungen Unser Autorenteam wird Ihre Erfahrung erfüllen, indem es es gleich beim ersten Mal richtig macht. Bei Bedarf können Sie jedoch immer nach einigen Optimierungen fragen. Da wir genauso von Perfektion besessen sind wie Sie, überarbeiten wir Ihr Papier, bis Sie damit zufrieden sind. Und wenn Sie keine neuen Anforderungen einführen oder eine Änderung der Herangehensweise wünschen, berechnen wir Ihnen nichts zusätzlich.

Geld-zurück-Garantie Wir geben 100 % Geld-zurück-Garantie auf alle Bestellungen. Wenn ein Papier weit hinter Ihren Erwartungen zurückbleibt, haben Sie Anspruch auf eine vollständige Rückerstattung. Sie können sogar eine teilweise Rückerstattung erhalten, wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Qualität äußern, und wir diese begründen.

Sichere und sichere Zahlungen Wir arbeiten mit PayPal zusammen, um sicherzustellen, dass Sie auf sichere Weise bezahlen. Wir erhalten keinen Zugriff auf Ihre Kartendaten, wenn Sie über PayPal bezahlen. Dieser Ansatz schützt Sie vor Online-Betrug und Identitätsdiebstahl. Es gibt Ihnen auch eine zusätzliche Sicherheitsebene, indem es die Transaktionen umkehrbar macht.

Support rund um die Uhr Das Support-Team ist die zentrale Schnittstelle zwischen uns und Ihnen. Daher halten wir unsere Kommunikationswege zu jeder Tageszeit offen, jeden Tag. Der Service ist freundlich und reaktionsschnell, um Ihre Erfahrung so reibungslos wie möglich zu gestalten. Rufen Sie an, chatten oder mailen Sie – wir lassen Sie nicht warten.

Plagiatfrei Wir von ExtraEssay.com nehmen die Einzigartigkeit jedes gelieferten Papiers ernst. Wir prüfen konsequent auf Plagiate, bevor die Unterlagen an Sie versendet werden. Dies sichert die Originalität der Arbeit unserer Autoren. Jedes Paper wird mit einem robusten und aktuellen, speziell entwickelten Plagiat-Software-Tool betrieben. Darüber hinaus wird unser Plagiat-Software-Tool konsequent weiterentwickelt, um Plagiate mit hoher Sicherheit und Genauigkeit zu erkennen.

Prämienrabatte für wiederkehrende Kunden Wir haben ein Treuesystem entwickelt, bei dem Ihr lebenslanger Rabatt je nach Gesamtbetrag, den Sie bei uns ausgegeben haben, progressiv wächst. Wenn Sie mehr als 10 Papiere an uns zurückstellen möchten, erhalten Sie 15% Rabatt auf alle nächsten Papiere. Je mehr Sie bestellen - desto größer ist der Rabatt, den Sie erhalten. Ohne weitere Bedingungen!

Kostenlose Überarbeitungen Perfektion kann mehrere Anstrengungen erfordern, und es ist besonders wichtig zu wissen, dass Sie kostenlose Korrekturen gemäß Ihren Kommentaren anfordern können, wenn Ihnen das Papier nicht gefällt oder es verfeinert werden soll. Für Ihre Anfragen fallen keine zusätzlichen Kosten an, solange es sich nicht um neue oder widersprüchliche handelt.

Geld-zurück-Garantie Wenn Sie feststellen, dass das Papier nicht Ihren Richtlinien entspricht, haben Sie Anspruch auf eine 100-prozentige Geld-zurück-Garantie, bevor Sie das Papier annehmen, oder auf eine teilweise Rückerstattung bei Qualitätsproblemen.

Sichere Zahlungen und Vertraulichkeit Wir arbeiten mit PayPal zusammen, wo Sie sowohl mit Ihrem Guthaben als auch mit Kredit-/Debitkarte bezahlen können. PayPal ist eine sichere Zahlungsmethode, mit der wir ausschließlich arbeiten, um möglichen Betrug zu vermeiden.

Support rund um die Uhr Das Support-Team ist die zentrale Schnittstelle zwischen uns und Ihnen. Daher halten wir unsere Kommunikationsleitungen zu jeder Tageszeit offen, jeden Tag. Der Service ist freundlich und reaktionsschnell, um Ihre Erfahrung so reibungslos wie möglich zu gestalten. Rufen Sie an, chatten oder mailen Sie – wir lassen Sie nicht warten.


Jetzt downloaden!

Wir haben es Ihnen leicht gemacht, ein PDF-Ebook ohne zu graben zu finden. Und indem Sie online auf unsere E-Books zugreifen oder sie auf Ihrem Computer speichern, haben Sie mit Neo Sci Student Guide Answers bequeme Antworten. Um mit der Suche nach Neo Sci Student Guide Answers zu beginnen, finden Sie auf unserer Website eine umfassende Sammlung von Handbüchern.
Unsere Bibliothek ist die größte davon, die buchstäblich Hunderttausende verschiedener Produkte enthält.

Endlich bekomme ich dieses E-Book, danke für all diese Neo Sci Student Guide Answers, die ich jetzt bekommen kann!

Ich hätte nicht gedacht, dass das funktionieren würde, mein bester Freund hat mir diese Website gezeigt und sie tut es! Ich bekomme mein meistgesuchtes eBook

wtf dieses tolle ebook kostenlos?!

Meine Freunde sind so sauer, dass sie nicht wissen, wie ich all die hochwertigen E-Books habe, die sie nicht haben!

Es ist sehr einfach, qualitativ hochwertige E-Books zu erhalten.)

so viele gefälschte Seiten. das ist das erste was funktioniert hat! Vielen Dank

wtffff ich verstehe das nicht!

Wählen Sie einfach Ihren Klick-dann-Download-Button und füllen Sie ein Angebot aus, um mit dem Herunterladen des E-Books zu beginnen. Wenn es eine Umfrage gibt, dauert es nur 5 Minuten, probieren Sie jede Umfrage aus, die für Sie funktioniert.


Jetzt downloaden!

Wir haben es Ihnen leicht gemacht, ein PDF-Ebook ohne zu graben zu finden. Und indem Sie online auf unsere E-Books zugreifen oder sie auf Ihrem Computer speichern, erhalten Sie bequeme Antworten mit Philosophers Explore The Matrix Pdf&id=d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e. Um zu beginnen, Philosophen zu finden Explore The Matrix Pdf&id=d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e, finden Sie auf unserer Website eine umfassende Sammlung von Handbüchern.
Unsere Bibliothek ist die größte davon, die buchstäblich Hunderttausende verschiedener Produkte enthält.

Endlich bekomme ich dieses E-Book, danke für all diese Philosophen Explore The Matrix Pdf&id=d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e, die ich jetzt bekommen kann!

Ich hätte nicht gedacht, dass das funktionieren würde, mein bester Freund hat mir diese Website gezeigt und sie tut es! Ich bekomme mein meistgesuchtes eBook

wtf dieses tolle ebook kostenlos?!

Meine Freunde sind so sauer, dass sie nicht wissen, wie ich all die hochwertigen E-Books habe, die sie nicht haben!

Es ist sehr einfach, qualitativ hochwertige E-Books zu erhalten.)

so viele gefälschte Seiten. das ist das erste was funktioniert hat! Vielen Dank

wtffff ich verstehe das nicht!

Wählen Sie einfach Ihren Klick-dann-Download-Button und füllen Sie ein Angebot aus, um mit dem Herunterladen des E-Books zu beginnen. Wenn es eine Umfrage gibt, dauert es nur 5 Minuten, probieren Sie jede Umfrage aus, die für Sie funktioniert.


Schau das Video: The Stagnation of Philosophy (Januar 2022).